Fleischerei Kohlen

Wir wollen Ihnen an dieser Stelle einiges über unsere Vergangenheit und Gegenwart erzählen, einer Geschichte von inzwischen über 100 Jahren Erfahrung im Metzgerei-Betrieb. Hierfür haben wir Ihnen diese zeitlichen Meilensteine für Sie herausgesucht:

Chronik der Fleischerei Kohlen
1835 Peter Leonhard Kohlen wird geboren.
Er arbeitete als Ackerer und Hausschlachter und baute an seinem Bauernhof ein Schlachthaus an.
1901 Gründung der Fleischerei Kohlen
durch Heinrich Kohlen
1911 Umzug der Fleischerei in das erbaute Haus mit Metzgerei und Laden
1932 Gertrud Kohlen führt die Fleischerei nach dem Tod ihres Mannes mit den Söhnen Anton und Heinrich-Benedikt weiter
1933 Eröffnung der Filiale in Beeck (bis 1982)
1949 Heinrich-Benedikt übernimmt die Fleischerei und die Filiale von seiner Mutter.
1977 Meisterprüfung für Heinz Kohlen
1984 Heinz Kohlen übernimmt die Fleischerei und beginnt den Aufbau eines Party-Services

Einer der 500 besten Fleischer Deutschlands 1997 Goldener Meisterbrief für Heinrich-Benedikt Kohlen
1998 Neueröffnung der Filiale in der Passage "Alt Berk" im Herzen von Wegberg
1999 Die Fleischerei Kohlen wird nach Test-Einkäufen, Betriebs-"Check" und einer Reihe weiterer Kriterien in die Gemeinschaft der
"Fünf-Sterne-Fleischer" aufgenommen
2001 Auszeichung durch die Zeitschrift "Feinschmecker" als einer der "Besten Fleischereien Deutschlands"
2001 100-jähriges Bestehen der Fleischerei Kohlen
2002 Silbernes Meisterjubiläum von Heinz Kohlen
2002 Urkunde der CMA für jahrelange erfolgreiche Teilnahme an Qualitätsprüfungen

2003

2008

Umbau der Hauptniederlassung in Klinkum

Neueröffnung der Filiale Hardt auf der Glockenstraße





Drucker-freundliche Ansicht
Telefon: 02434 / 1051
Fax: 02434 / 20920
Email: service@fleischerei-kohlen.de
Impressum