Am besten schmeckt Spargel, wenn man bereits zum Kochwasser die richtigen Zutaten
gibt. Dazu gehört nicht nur die bekannte Prise Zucker und etwas Salz, sondern auch
Zitronensaft, ein kräftiger Schuss Weißwein und eine Prise Muskat. Die Kochzeit sollte
je nach Dicke der Stangen 15-20 Minuten nicht überschreiten. Denn der Spargel muss noch etwas Biss haben, wenn Sie ihn auf den Tisch bringen. Grüner Spargel muss nicht so lange kochen:10-15 Minuten reichen je nach Dicke der Stangen.

Spargel ist gut für die schlanke Linie - er enthält ganze 13 kcal pro 100 g. Außerdem ist Spargel sehr gesund. Er enthält 1,5 % Ballaststoffe und fördert dadurch die Verdauung. Spargel ist reich an den wichtigen Vitaminen B1, B2, C und E und enthält die Mineralstoffe Kalium, Phosphor, Magnesium und Eisen.

>>> Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht
 

Gerade nach einem langen Arbeitstag möchten die Wenigsten noch lange in der Küche hantieren, daher haben wir heute zwei tolle und schnelle Rezepte für Steaks herausgesucht:

Steakstreifen

Pfeffersteak-Salat
Steak-Sandwich

Die Rezepte und einen Tipp zum Braten mit Kräutern finden Sie wie immer unter "Weiterlesen ..."

>>> weiterlesen... 'Schnelle Steak-Gerichte' (3223 Zeichen mehr) Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht
 

 

Am 14. November 2014 wurde unsere Fleischerei mit Gold beim METTWURST CUP ausgezeichnet. Betriebe aus ganz Deutschland haben sich mit ihren Mettwürsten beteiligt. 

 Eine unabhängige Jury aus 25 Vertretern des Fleischerhandwerks, der Lebensmittelüberwachung und der Veterinärämter sowie normale Verbraucher standen für den "Mettwurst Cup" vor der herausfordernden Aufgabe, die Würste, alle aus eigener handwerklicher Herstellung, nach verschiedenen Qualitätskriterien, vor allem aber auf ihren Geschmack hin, zu beurteilen. Wir sind besonders stolz darauf, dass unsere Mettwurst dabei mit Gold ausgezeichnet wurde!

>>> Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht
 

Gans

Aktuell im Programm: probieren Sie unsere frischen Gänsebraten oder Keulen, ideal als festlicher Sonntagsbraten!

>>> Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht
 

Auch wenn das Oktoberfest schon vorüber ist, so ist doch eine deftige Haxe mit Sauerkraut und Stampfkartoffeln bei dem Wetter genau das Richtige. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Haxen für 4 Personen:

2 kleine Schweinshaxen (à 1000 g)
Salz
Pfeffer
1-2 EL Kümmel
4 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Flasche dunkles Bier

Zubereitung:

Die Schweinshaxen waschen, trockentopfen und anschließend mit Salz und Pfeffer einreiben. Anschließend Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken, beides mischen und den Kümmel unterrühren und in einem Bräter verteilen. 400 ml Wasser angießen, nun die Schweinshaxen hinzufügen und im vorgeheizten Backofen (untere Schiene bei 150 °C) ca. 1 1/2 Stunden zugedeckt garen, gelegentlich mit dem Bratensaft befeuchten.

Nach der angegebenen Zeit Temperatur auf 200 °C erhöhen und den Deckel entfernen. Die Haxen in weiteren 30 Minuten goldbraun braten, dabei gelegentlich mit Bier übergießen. Die Haxen herausnehmen und warm stellen, direkt vor dem Servieren Fleisch vom Knochen schneiden.
Nun noch den Fond gesiebt in einen Topf gießen und einkochen lassen, anschließend mit dem Haxenfleisch, Sauerkraut und Kartoffelpüree auftischen. Dazu schmeckt natürlich besonders gut ein Weitzenbier!

>>> Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht

<   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18   >

Telefon: 02434 / 1051
Fax: 02434 / 20920
Email: service@fleischerei-kohlen.de
Impressum